Painting the Big Picture - Workshop mit allen Projektpartnern in Magdeburg

Im persönlichen Kontakt nutzen wir kreative Methoden zur Weiterentwicklung der LUTZ-Anwendung

 

Ein gemeinsames "Big Picture" der LUTZ-Anwendung zu entwickeln - darum geht es in dem Workshop mit allen Projektpartner*innen. Durch die Möglichkeit uns live und vor Ort zu sehen, steht auch kreativen Methoden wie Design Thinking nichts im Wege.

Kreativität entfaltet ihre Flügel am weitesten dort, wo noch nichts ist, wo noch Lücken sind. Weil noch eineinhalb Jahre Projektlaufzeit vor uns liegen, gibt es auch bei der LUTZ-Anwendung noch solche Lücken, die uns Raum für neue Pinselstriche und zusätzliche Farben eröffnen. Ein Tagungsraum des Frauenhoffer IFF mit Blick auf die Elbe schafft den perfekten Rahmen für die Arbeit mit sowohl Papier und Stift als auch auf virtuellen Whiteboards. So nutzen wir alle (technischen) Möglichkeiten und machen uns mit Mut zur Lücke, viel Kreativität und dem großen Potenzial des persönlichen Kontakts ans Werk: Das "Big Picture" der LUTZ-Anwendung immer weiter zu befüllen.