Erster Testlauf der Lernanwendung

Im Workshop mit der WUP

Ob wir mit der Lernanwendung das Interesse und die Bedarfe der Zielgruppe wirklich treffen? Das können uns nur zukünftige Nutzer*innen beantworten.

Umso besser, dass unser assoziierter Partner Wohnen und Pflegen Magdeburg gGmbH (WUP) mit an Bord ist. In den Räumen der WUP klicken sich Pflegedienstleiter*innen durch die ersten beiden Lernszenarien – und zwar zum allersten Mal. Deshalb sind ihre Antworten besonders wertvoll für uns: Was fällt beim Klicken auf? Wie sollen klickbare Elemente auf sich aufmerksam machen? Ist das Lernszenario hilfreich für die Führungsrealität? Nach dem Workshop geht es dann mit Hochdruck an die Optimierung der Lernanwendung. Danke für Euren Beitrag zu einem noch besseren Projektergebnis!